Ultras.ws steht zum Verkauf – größtes Fanforum Deutschland

Eben wurde bekannt, dass wohl angeblich Deutschlands größtes Fanforum zum Verkauf / Übernahme bereit steht. So findet man aktuell folgenden Eintrag auf der dortigen Foren-Webseite –

(…) Liebe Forennutzer,

nach nunmehr 12 Jahren Höhen und Tiefen habe ich mich dazu entschlossen das Forum ULTRAS.WS abzugeben. Leider bin ich an einem Punkt angekommen, wo mir Zeit und die so wichtige Motivation fehlen. Etwas frischer Wind und neue Ideen würden dieser Plattform also mit Sicherheit gut tun. Allerdings möchte ich auch die große Aufgabe zukünftig weiterhin in guten Händen sehen.

Auch in Zeiten von Facebook & Co. ist dieses Diskussionsforum immer noch eine echte Hausmarke, was jeder Fußballfan in Deutschland kennt – oder zumindest schon mal darüber gestolpert ist. Etwa 6-8 Millionen Views pro Monat bei rund 24.000 aktiven Usern beweisen das auch im Jahr 2015 ziemlich deutlich. An diesen Zahlen sollte sich auch nach einem Adminwechsel weiterhin nichts ändern – ganz im Gegenteil, eher sogar verbessern.

:arrow: Wer also Interesse an einer Übernahme hat, der sollte sich bis spätestens 10.9.2015 bei mir melden: seev_de@yahoo.de

Preis nach VB (…) [ultras.ws]

Die Online-Plattform Ultras.ws existiert seit 2003, wobei vor 2006 unter dem anderen Namen Ultrafans.de zunächst ein Forum mit ähnlicher Software betrieben wurde.

LOK Leipzig vs. FSV Zwickau – Pokalkracher bereits in der 3.Hauptrunde

Bereits in der 3. Hauptrunde des Sachsenpokal 2015 /2016 gibt es einen echten Pokalkracher zu vermelden. So trifft nämlich Anfang September der 1. FC Lokomotive Leipzig auf den FSV Zwickau. Die sächsischen Mannschaften der 3. Liga erhielten letztmals Freilose. Die Auslosung erfolgte aus einem Topf. Für die 3. Runde qualifizierten sich die 17 Sieger der 2. Runde sowie die sächsischen Mannschaften der Oberliga und der Regionalliga. 

3. Hautprunde: 05. / 06.September 2015

1 SV Einheit Kamenz – VFC Plauen
2 VfB Fortuna Chemnitz – SSV Markranstädt
3 TSV Rotation Dresden – Bischofswerdaer FV 08
4 SV Lipsia 93 Eutritzsch – FV Dresden 06 Laubegast
5 VfB Zittau – FC 1910 Lößnitz
6 1. FC Lokomotive Leipzig – FSV Zwickau
7 NFV Gelb-Weiß Görlitz – FC International Leipzig
8 BSV Gelenau – FC Oberlausitz Neugersdorf
9 VfL Pirna-Copitz 07 – Kickers 94 Markkleeberg
10 SG Taucha 99 – BSG Chemie Leipzig
11 HFC Colditz – VfB Auerbach 1906
12 SV Rot-Weiß Bad Muskau – FSV Budissa Bautzen
13 FC Grimma – VfL 05 Hohenstein-Ernstthal

Wissenswertes: In den letzten 10 Jahren konnte der Chemnitzer FC insgesamt sechs mal die Trophäe holen. Seit 2010 gelang es dem CFC gar sechs mal hintereinander im Finale des Sachsenpokals zu stehen. Hier eine Übersicht –

2006 Chemnitzer FC VFC Plauen 1:0 3. Juni Plauen Vogtlandstadion 4.148
2007 1. FC Dynamo Dresden FC Erzgebirge Aue II 2:0 10. Juni Aue Erzgebirgsstadion 7.123
2008 Chemnitzer FC FC Sachsen Leipzig 1:0 30. April Chemnitz Stadion an der Gellertstraße 7.750
2009 SG Dynamo Dresden II VFC Plauen 2:1 n.V. 17. Juni Leipzig Zentralstadion 5.756
2010 Chemnitzer FC FC Erzgebirge Aue 3:2 14. Mai Chemnitz Stadion an der Gellertstraße 9.670
2011 RB Leipzig Chemnitzer FC 1:0 1. Juni Leipzig Red Bull Arena 13.958
2012 Chemnitzer FC VfL 05 Hohenstein-Ernstthal 5:4 n.V. 16. Mai Hohenstein-Ernstthal Pfaffenberg-Stadion 4.500
2013 RB Leipzig Chemnitzer FC 4:2 15. Mai Leipzig Red Bull Arena 16.864
2014 Chemnitzer FC FC Oberlausitz Neugersdorf 3:2 n.V. 7. Mai Neugersdorf Friedrich-Ludwig-Jahn Stadion 3.219
2015 Chemnitzer FC FSV Zwickau 2:0 13. Mai Zwickau Sportforum Sojus 31 3.500

3.Liga live: Langes Fußball-August-Wochenende

Während es im Osten der Republik immer noch Sommerferien für viele Fußballfans heißt, überschlagen sich derweil die sportlichen Ereignisse unserer Ostvereine in der 3.Liga. So beginnt bereits heute Abend das Fußball-Wochenende mit der Partie zwischen der SG Dynamo Dresden und dem FC Rot-Weiß Erfurt und Samstag bzw. Sonntag mit den Livespielen von Cottbus gegen Chemnitz und Magdeburg gegen Halle beim MDR fortgesetzt.

livestreamZum Livestream >>>

 

Alle Livespiele auf einen Blick:

Donnerstag, 13.08.2015, 20:15 – 22:30 Uhr
Fußball 3. Liga Dresden – Erfurt LIVE
Samstag, 15.08.2015, 14:00 – 15:55 Uhr
Fußball 3. Liga Cottbus – Chemnitz LIVE
Samstag, 15.08.2015, 16:30 – 18:00 Uhr
Fußball 3. Liga Aue – Stuttgarter Kickers
Dresden – Erfurt
Cottbus – Chemnitz
Rostock – Fortuna Köln
Fußball Regionalliga BFC Dynamo – Jena
Nordhausen – Berliner AK
Rathenow – Neugersdorf
Auerbach – Schönberg
Sonntag, 16.08.2015, 14:00 – 16:00 Uhr
Fußball 3. Liga Magdeburg – Halle LIVE

Unioner gegen Krebs – Mega Spendenaktion erfolgreich

So hatten die Ultras des 1.FC Union Berlin die Spendenaktion “Unioner gegen Krebs” angekündigt –

(…) Um den harten Kampf zu symbolisieren, den die beiden zu kämpfen haben, werden wir eigens angefertigte Schweißbänder anbieten, die optisch sowohl die Verbundenheit zu Lisa und Benni aufzeigen als auch generell das Motto „Union gegen Krebs – Union für´s Leben!“ tragen. Das „Unioner für´s Leben“, darf hierbei gerne doppeldeutig verstanden werden. Die Schweißbänder können für eine Spende von 5,00 EUR an verschiedenen, nicht zu übersehenden Stationen im Stadion entgegen genommen werden. Packt euch daher bitte ein paar Münzen mehr ein und trinkt vielleicht ein Bier weniger, ihr unterstützt damit einen guten Zweck! Da wir Unioner in der Vergangenheit bereits des Öfteren Leute aus unseren Reihen durch diese Krankheit verloren haben, wollen wir es nicht nur bei der moralischen Unterstützung belassen. Daher wird der Erlös der Spenden dieses Tages von uns anschließend an die Deutsche Knochenmarkspenderdatei weitergeleitet. Die Arbeit dieser Organisation gehört unterstützt um die Heilung von Krebspatienten weiter voran treiben zu können (…) [wyhlesyndikat.de]

Und so erfolgreich war die tolle Spendenaktion –

Die Bänder konnten unter dem Motto “Union gegen Krebs – Union für´s Leben!” gegen eine Spende von 5 Euro erstanden werden, insgesamt kamen so 33.732 Euro zusammen, die in Anwesenheit des Union-Spielers Benjamin Köhler mit einem Riesenscheck übergeben wurden. Anfang Februar war bei dem ehemaligen Junioren-Nationalspieler ein bösartiger Tumor des Lymphsystems im Bauch (Hodgkin-Lymphom) festgestellt worden. Köhler hatte sich anschließend mehreren Chemotherapien und Krankenhaus-Aufenthalten unterziehen müssen. Benny hat mittlerweile den Krebs besiegt.

3.Liga: 1. FC Magdeburg vs. FC Rot-Weiß Erfurt – live

Heute Abend beginnt die neue Spielzeit der 3.Liga 2015/2016 mit dem interessantem Ost-Derby zwischen den 1. FC Magdeburg und dem FC Rot-Weiß Erfurt. Das Spiel gibt es ab 20.30 Uhr live im MDR-Fernsehen sowie als so genannter Livestream im Internet.

livestreamZum Livestream >>>

 

Letzte Meldungen:

1. FC Magdeburg: (…) “Der Verein ist dort, wo er hingehört – diese Stadt lebt und liebt Fußball”, sagt Trainer Jens Härtel. Es geht nur um den Aufstieg in die Dritte Liga, aber man ist halt bescheiden geworden beim FCM. Und es fühlt sich nicht nur so an, als seien sie wieder da, wo sie einmal herkamen, es sieht auch so aus: Die Dritte Liga ist zum Sammelbecken der Klubs aus der ehemaligen DDR geworden. Oder um mit Ulf Kirsten, dem ehemaligen Dresdner Sturmstar, zu sprechen: “Die Dritte Liga ist die Bundesliga des Ostens.” (…) [welt.de]

FC Rot-Weiß Erfurt: (…) Zum Auftakt steht Trainer Preußer fast der komplette Kader zur Verfügung. Bis auf Jens Möckel, sein Heilungsverlauf macht aber Hoffnung. Lässt Preußer mit einer Spitze spielen? Oder doch mit Kammlot und Uzan? Ansonsten dürften es die restlichen Neuzugänge, die überwiegend aus Liga vier kommen, schwer haben, gleich in die Startelf zu rutschen. Einzig Mario Erb, der Kapitän von Absteiger Unterhaching und Fabian Hergesell aus Münster könnten gesetzt sein. Und das beide für die Abwehr. Magdeburg rechnet mit bis zu 16 000 Zuschauern. Klar möchte man den ersten Dreier der neuen Saison holen. Und als Tabellenführer über Nacht in die Geschichtsbücher eingehen. Rot-Weiß setzt dem etwas entgegen. RWE schlägt sich vor großer Flutlicht-Kulisse achtbar, beide Mannschaften trennen sich 1:1-Unentschieden. So übernachten beide im Gleichschritt an der Tabellenspitze der 3. Liga (…) [meinanzeiger.de]

FC Carl Zeiss Jena: Sea Shepherd und Heaven Shall Burn

Der FC Carl Zeiss Jena hat einen weiteren exklusiven Sponsor gefunden. Die Anti-Walfang-Organisation Sea Shepherd wird in der kommenden Saison mit ihrem Totenkopf-Logo auf den Auswärtstrikots der Fußballer von Carl Zeiss Jena zu sehen sein. Die Thüringer Heavy-Metal-Band “Heaven Shall Burn” bleibt Trikotsponsor des Regionalligisten und räumt den Platz auf der Brust des schwarzen Jerseys für die Meeresschützer.

Die Organisation führt in internationalen Gewässern Aktionen gegen Walfänger, Robbenjäger und japanische Delfinfänger durch und beruft sich dabei unter anderem auf die United Nations World Charter for Nature.[ Nach eigener Auffassung übernimmt sie dabei die Strafverfolgung auf hoher See, die von den eigentlich zuständigen Regierungen nicht wahrgenommen werde. Die Sea Shepherd Conservation Society legt Wert auf die Feststellung, dass bei keiner ihrer Aktionen Gewalt gegen Menschen eingesetzt wurde oder wird.

sea shepard(Screenshot: sea-shepherd.de)

Sea Shepherd erhebt Anspruch darauf, seit 1979 zehn Walfangschiffe versenkt zu haben, und bezeichnet die Walfänger als moderne „Piraten“.[ Die Walfänger bezichtigen Sea Shepherd hingegen des „Ökoterrorismus“.

Die laut Sea Shepherd versenkten Schiffe:

  • 1979 – den Walfänger Sierra gerammt und versenkt vor Portugal
  • 1980 – die Walfänger Isba I und Isba II versenkt vor Vigo, Spanien
  • 1980 – die Walfänger Susan und Theresa versenkt vor Südafrika
  • 1986 – die Walfänger Hvalur 6 und Hvalur 7 versenkt in Island
  • 1992 – den Walfänger Nybrænna versenkt vor Norwegen
  • 1994 – den Walfänger Senet versenkt vor Norwegen
  • 1998 – den Walfänger Morild versenkt vor Norwegen

3.Liga: Ost-Derbys allesamt Hochsicherheitsspiele

Alle Ost-Derbys der 3.Liga wurden nun vom DFB auf das Level “Hochsicherheitsspiel” gesetzt, so eine Meldung des MDR. Ein unglaublicher Vorgang, welchen man fast schon mit Panikmache, Angst schüren oder eben Injurie gleichsetzen kann. Denn im Gegenzug sind Duelle der Westvereine nicht vornherein von solchen Sanktionen betroffen.

Für die ostdeutschen Fußballfans bedeutet das zusätzliche Einschränkungen wie Bierverbot und teure Zwangszuschläge bei den Tickets. Doch die ersten Ostvereine wollen dabei nicht mitspielen. In Erfurt ist in der kommenden Saison trotz Vorgabe kein Bierverbot geplant. Das erklärte Pressesprecher Wilfried Mohren vor der brisanten Partie am Freitag (20.30 Uhr/MDR live) in Magdeburg. „Wir haben wenig Probleme mit alkoholisierten Fans. Unsere Ordner weisen Betrunkene bereits an den Eingangstoren ab“, so Mohren. Man wolle nicht die Zuschauer bestrafen, die gern mal ein Bier beim Fußball trinken“, so Mohren. Im Erfurter Stadion kommt im Durchschnitt auf jeden zweiten Zuschauer ein Becher Bier.

DFB-Zentrale mit Ball

Auch Erwin Bugar vom Fußballverband Sachsen-Anhalt sieht das ähnlich und befürchtet eine Stigmatisierung der Ostvereine. Man dürfe ihnen nicht schon von vornherein Ausschreitungen anhängen, schließlich sei dies kein reines Ost-Phänomen. Daher hält es Bugar für falsch, alle direkten Duelle zu Risikospielen zu erklären. Zumal es im direkten Ost-West-Vergleich bei gewalttätigen Ausschreitungen gerade im Nordosten der Republik in den letzten Jahren deutlich ruhiger geworden ist. Schlagzeilen machten zuletzt eher Vereine wie Köln, Frankfurt oder Kaiserslautern.

FIFA-Blatter: Das hat nichts mit Fußball zu tun

Humor ist wenn man trotzdem lacht. Dieses alte Sprichwort konnte man gestern auf der FIFA-Pressekonferenz allerdings nicht bestätigen. Denn Sepp-Blatter (weiter FIFA-Präsident) rief seine Security um einen bekannten Komiker vor den laufenden Kameras wieder zu entfernen. Dabei hatte er doch nur mit Geldscheine um sich geworfen – ein Vorgang, welcher beim größten Fußballverband der Welt doch eigentlich zum ganz normalen Alltag gehört.

Sepp Blatter: “Hier soll es um Fußball gehen, das hat aber nichts mit Fußball zu tun.”

Letzte Meldung Radio oder Kino: Eine erfreuliche Kunde gab es gestern aus dem Zürcher Hotel “Baur au Lac” für alle Fans der Filmsaga “Godfather”. Denn die Dreharbeiten zum neuen Film “Der Pate 4″ haben tatsächlich bereits begonnen. Eigentlich sollte die düstere Geschichte ja mit einer Trilogie enden, doch nun kam für uns alle die überraschende Kehrtwende. Ob allerdings die Hauptrolle wirklich durch Sepp Blatter besetzt sein wird, steht allerdings noch nicht endgültig fest. Bisher halten sich dabei die Gerüchte noch dezent zurück. Insidern zufolge soll der großartige Filmstar aber einen längeren Aufenthalt in der Schweiz geplant haben, was durchaus hoffen lässt. (ostfussball.com)

RB Fans sind lustig

Na da schau her – der Red Bull Fanclub Red Aces versuchts mal mit Sarkasmus. Für so einen tollen offenen Brief der aktiven Fanszene von Red Bull Leipzig gibt es sogar heute von uns Applaus – und das zu Recht.

(…) Wir die aktive Fanszene von Rasenballsport Leipzig haben vergangenen Freitag, den 17. Juli, mit Entsetzen feststellen müssen, dass unsere Gesellschaft mit beschränkter Haftung ein Testspiel gegen den FC Ingolstadt, einem sogenannten Traditionsverein, für den 29.07. vereinbart hat. Es ist bedauerlich, in einer Weise erschreckend, wie unsere GmbH Führung mit ihren ursprünglichen Werten umgeht. Es gehört nicht zu unserer Philosophie, zu unserer Seele gegen etablierte Traditionsvereine wie Ingolstadt zu spielen.

Als Gesellschaft mit beschränkter Haftung ist es erklärtes, einziges Ziel möglichst viele Kapitalgewinne zu erwirtschaften; kulturelle, traditionelle Besonderheiten sowie moralische Bedenken spielen dabei höchstenfalls eine mindere Nebenrolle. Im krassen Gegensatz dazu geht es Traditionsvereinen maximal um ökonomische Konsolidierung, vor allem aber um die Wahrung einer speziellen Geschichte, die sich zu einer Identität, welche ganz besondere Ideale evoziert, formt.

Dieses vereinbarte Testspiel ist deswegen ein gravierender Bruch mit unserer Philosophie. Wir fordern daher eine sofortige Absage des Testspiels! Sollte sich die GmbH, wider unseren Erwartungen, dafür entscheiden, dass das Spiel dennoch stattfinden soll, behalten wir uns weitere und gezieltere Aktionen vor. Unterschreibt die Petition innerhalb der nächsten 5 Tage und übt so Druck auf die beschränkt Haftbaren aus! “Denn die einzig guten Kopien sind die, aus denen wir die Lächerlichkeit schlechter Originale erkennen.” (…) [red-aces.de]

Infos und Berichte zum Fussball in Ostdeutschland